Zehn Blechbläserinnen in einem Ensemble vereint - das hört sich nach einer Menge Spaß und Frauenpower an. Die norwegische Trompeterin Tine Thing Helseth hat sich seit Beginn ihrer Karriere für das Trompetenrepertoire auf allen Kontinenten eingesetzt und erntet höchste Anerkennung für ihren gefühlvollen, lyrischen Klang und ihre kollaborative Herangehensweise an das Musizieren.

2007 gründete sie "tenThing" und steht mit ihren engsten musikalischen Kolleginnen seitdem auf den großen Podien der Welt. Ihr diesjähriges Programm umfasst unter anderem Werke von Edvard Grieg, Astor Piazzolla, Aaron Copland sowie einen Ausflug in die Popmusik.

Tine Thing Helseth & tenThing Brassensemble

(Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.)
Karten und Informationen: weilburger-schlosskonzerte.de
 



< Fête de la Musique